Unser Verein

Kreisverband

Kontakt

Impressum

Unser Verein

  Vorstandschaft

  Versammlungen

  Chronik

  Ausflüge

Aktuelles

  Termine

  Urkunden

  Gartenkalender

  Kinderseite

Rund um Egmating

  Markante Orte

  Kräuterwanderung

  Dorfrätsel

  Radeln um Egmating

Kräuterwanderung rund um Egmating am 31.Mai 2011

Mit dem Wildkräuterexperten Hans Netzger

Trotz des regnerischen Wetters trafen sich einige Interessierte am Parkplatz an der Schule. Mit Schirm und Regenjacken ausgerüstet machten wir uns auf den „Kräuterweg“. Gleich hinterm Hascher fanden wir die ersten Wildkräuter und Pflanzen: Birkenblätter, Weißdorn, Hollerblüten, Ehrenpreis, Frauenmantel, Breit- und Spitzwegerich.

Wir machten einen Rundgang über den Apostelweg zum Fraugraben, über den Feldweg zur Dürnhaarer Straße und zurück zum Schützenheim.

Dort ließen wir diesen informativen Spaziergang kulinarisch ausklingen:
Anni Lang hatte für uns Hollerkücherl gebacken und dazu gabs Hollersirup mit Sekt oder Hollerlimo nach Rezept von Herrn Netzger.

Die folgende Abbildung zeigt einige Beispiele von heimischen Pflanzen:

Nelkenwurz

Schachtelhalm

Weißdorn

Linde

???

???

???

Holler

Klee

Breitwegerich

Spitzwegerich

Frauenmantel

Wer hat gut aufgepasst, und kennt die fehlenden Pflanzennamen???

Und nun noch einige Holunder-Rezepte für die Hexenküche:

Hollersirup 1
Hollerblüten (ganze Dolden mit Stiel) sammeln; dabei die Insekten von der Dolde abklopfen, bzw. gleich in der Natur draußen lassen! Dann die Blüten von den Stielen abschneiden. 3 – 4 gehäufte Hände voll Hollerblüten (das sind ca. 20 – 30 Dolden) in 2 Liter Wasser gut (ca. 5 Minuten) kochen lassen, abseihen, in den heißen Saft 1 – 1,5 kg Vollrohrzucker oder Honig (oder Agavendicksaft, Stevia, etc.) und den Saft von 2 Zitronen einrühren. Unter ständigem Umrühren die Flüssigkeit so lange kochen, bis eine sirupartige Masse entsteht. Wenn der Sirup beim Erkalten Fäden zieht, hat er die richtige Konsistenz. Den Sirup in sterile, weithalsige Flaschen oder Weckgläser abfüllen. Dieser so gewonnene Sirup ist ca. 1 Jahr haltbar und ist, wenn er sorgfältig bereitet wird von Honig geschmacklich kaum zu unterscheiden.

Hollersirup 2
Sie brauchen für das Holundersirup Rezept: 20 Blütendolden, zwei unbehandelte Zitronen, 750 g bis 1 kg Zucker, 50 g Zitronensaft, 1 Liter gutes, sauberes Quellwasser. Zunächst legen Sie die gut gewaschenen Zitronenscheiben in ein Porzellan- oder Steingutgefäß. Die gewaschenen und trocken getupften Blüten des Holunder vom Stiel abtrennen und dazu legen. Darüber gießen Sie kochendes Wasser und geben den Zucker und Zitronensaft dazu. Gut umgerührt lassen Sie das Gefäß an einem kühlen Ort und mit einem Leinentuch abgedeckt etwa drei Tage ziehen. Anschließend sieben Sie die Flüssigkeit in heiß ausgespülte saubere Flaschen ab und verschließen diese für guten Holundersirup. Im Sommer füllen Sie ein bis zwei TL Sirup mit Mineralwasser oder Sekt auf, im Winter gießen Sie mit kochendem Wasser auf.

Hollerlimo 1
Von 2 – 4 Holunderblütendolden die Blüten entfernen und mit 1 – 2 Scheiben Zitrone in gutes, sauberes Quellwasser einlegen und 2 – 6 Stunden darin ziehen lassen. Dann abseihen- diese kann nun so getrunken werden oder mit kohlensäurehaltigem Wasser oder Birnen oder Traubensaft verdünnt werden – fertig!

Hollerlimo 2
5 Liter Wasser, 10 Blüten, 1 Zitrone in Scheiben, 50 ml Zitronensaft, 300 g Zucker, 1 Tablette Stevia (natürlicher Süßstoff aus der Pflanze „Stevia rebaudiana“) Blüten von Stielen entfernen, Zitronen mixen, alles in einen Krug geben und ca. 3 Tage ziehen lassen.

Hollersekt 1
Holunderblütensekt ist ein wohlschmeckendes Getränk, das zudem den Stoffwechsel anregt. Zutaten: 3,5 l Wasser; 350 Gr. Vollrohrzucker, Rohrohrzucker oder Honig; Saft einer halben Zitrone; ca. 20 Holunderblüten-Dolden; Zubereitung: Gebe alle Zutaten außer dem Wasser in ein großes Glas Gieße das abgekochte , noch warme Wasser über die Mischung. Rühre um, damit sich der Zucker auflöst. Bedecke das Glas mit Küchentuch oder Mull. Lasse die Mischung einige Tage (ca. 3 – 6 Tage) am sonnigen Fenster stehen. Nach 2-3 Tagen steigen Perlen auf und zeigen an, dass das Getränk fertig ist. Nun die Flüssigkeit absieben und in Flaschen füllen. Sie brauchen dazu unbedingt Flaschen mit einem Gärverschluss, da die Flaschen sonst später platzen können!
Achtung! Der Holunderblüten-Sekt gelingt nicht immer. Zuerst vorsichtig probieren. Nur wenn er gut schmeckt, ist er gelungen und kann getrunken werden. Falls sich Schleim bildet: Nicht trinken!

Holundersekt 2
Sieben große Dolden Holunderblüten mit 7 Liter Wasser, 1 kg Zucker, 30 g Zitronensäure und zwei Scheiben geschnittener Zitronen ansetzen und 24 Std. stehen lassen. Dann kräftig durchrühren und die Flüssigkeit durch ein Sieb in Flaschen füllen, die möglichst einen Gärverschluss haben sollten. Die Flaschen stehend im Keller aufbewahren. Nach 6 Wochen Gärzeit ist der Sekt trinkfertig.

Und nun noch ein Tipp für alle, die im Garten gerne Küchenkräuter pflanzen:

Das Bauen und Bepflanzen einer Kräuterschnecke ist Kinderleicht und man hat im Anschluss das ganze Jahr über frische Küchenkräuter zur Verfügung: